Weihnachtsfeier der JaguarFreunde Süd-West
am 13. Dezember 2014
in Großkarlbach bei der Gebrüder Meurer.

Wir, über 80 Mitglieder des Freundeskreises, wurden von Rolf Bohrmann und Rudolf Couturier zu unserer Weihnachtfeier im Restaurant der Gebrüder Meurer begrüßt.

Die Verlegung war auf Grund des "seltsamen" Verhaltens unseres bisherigen Gastronom in Worms erforderlich.
Auf Grund einer plötzlichen Erkrankung, einhergehend mit der „Sprachlosigkeit“ unseres Sprechers, Arnd Buron, welchem wir beste Genesungswünsche übermittelten, wurde auch die Moderation des Abend in die Hände von Rolf und Rudolf gelegt.
Beides zeigt: = Profis kann halt nix erschüttern = .

Zunächst gedachten wir der verstorbenen Jutta Ludwigs. Kurt möge sich an die schönen Zeiten mit Jutta erinnern, um daraus Kraft für die Zukunft zu finden.

Im Laufe des Abend dankten wir, auch mit einem kleinen Präsent den vielen Aktiven, welche Ausfahrten, Ausstellungen und Feste organisierten.
„Möge dieser Geist auch 2015 über uns kommen“.

Der Jahresrückblick wurde von Karin Volz und Dino Bohrmann präsentiert.
Die charmante Kommentierung durch Karin lässt hoffen, dass sie uns auch in Zukunft die Bilder (meist aus ihrer Kamera) unserer Aktivitäten und Veranstaltungen, nahe bringen wird.

Zwischen den Gängen des Menüs erfuhren wir von Ute von Stockert Dinge von/über „die Knef“ und eine spannende Reportage, lebhaft vorgetragen von Dr. Andreas Ritter von Stockert über den seniorengerechten Verlauf beim „Rollatorenrennen“. Ob er wohl Anmeldungen entgegennimmt? Auch der eigentümliche Verbleib eines Försters aus den Federn von „Loriot“ wurde in perfekt gereimter Form von Dr. Wolfgang Weingarth erläutert.

Allgemeines Aufatmen entstand, dass trotz zeitlicher Anspannung unseres Weltreisenden IT Fachmann, Jan Timmer, mit bewährter Unterstützung seiner Frau Yvonne, den Jahreskalender 2015 mit interessanten Bildern unserer allzeit geliebten Katze, erstellt und an uns sozusagen als Weihnachtspräsent überreichte.

Die fehlende Tombola, welche nach meinem Empfinden nicht vermisst wurde, ersetzte man durch eine Mint Collection von Bendick´s.

Den Abend „versüßte“ uns mit Feingebäck wieder mal Hildegard Bohrmann-Nock.
Möge der Himmel sie noch lange in seiner Backstube wirken lassen.

Ein rundum schmackhaftes Büffet überzeugte, die Bedienung war nicht nur höflich sondern sorgte auch für eine geeignete Bestuhlung unserer jüngsten Mitglieder.

Alles in allem ein gelungener Abend in einem faszinierendem Ambiente, welches im Sommer bei Licht betrachtet, seine Reize vermutlich noch deutlicher zeigt.

Eine Wiederholung in Großkarlbach bei den Gebrüder Meurer, insbesondere mit der perfekten Moderation der beiden RR ist aus meiner Sicht wünschenswert.

Eine gute Zeit wünscht Euch aus Auerbach Bernd J. Coens

Einladung.JPG

 

Bild11

  Bild1
Bild2  

Bild12

Bild3  

Bild5

Bild7  

Bild 6

Bild 4  

Bild 8

Bild9  

Bild 10

Fotos: Karin Volz